Impressum

Gültig ab 02.01.2018

1. Leistungen

Die Leistungen ergeben sich jeweils aus dem gewählten Fitness-Paket.

 

2. Beitrag / Fälligkeit

Der Beitrag ist im Voraus in der vereinbarten Höhe fällig. Bei Zahlungsverzug von mindestens 4 Wochen werden die gesamten zukünftigen Mitgliedsbeiträge der Restlaufzeit sofort zur Zahlung fällig. Grundsätzlich gilt für alle Beiträge, die aus Vertragsverpflichtungen erwachsen, das SEPA-Lastschriftverfahren vom jeweiligen Konto.

Bei Bankeinzug sind Kontodatenänderungen dem Sportpark am See unverzüglich mitzuteilen.

2a. Lastschriftverfahren:

Bei voller Vorauszahlung des Abobeitrags für die jeweilige Laufzeit gewähren wir eine Ermäßigung von 10% auf den Wochenbeitrag.

2b. Vorauszahlung:

Bei voller Vorauszahlung des Abobeitrags für die jeweilige Laufzeit gewähren wir eine Ermäßigung von 10% auf den Beitrag. Das Startpaket und die Milonpauschale sind von der Ermäßigung ausgeschlossen.

 

3. Clubkarte / Milon-Chipkarte

Bei Verlust der Clubkarte oder Milon-Chipkarte werden jeweils 10,00 Euro erhoben.

 

4. Haftung

Das Fitness-Studio haftet nicht für vom Abo-Kunden selbst verschuldete Unfälle. Für den Verlust oder die Beschädigung mitgebrachter Kleidung sowie von Wertgegenständen oder Geld wird eine Haftung nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit übernommen. Der Abo-Kunde verpflichtet sich, mit den Räumlichkeiten und der Einrichtung pfleglich umzugehen; Sachbeschädigungen – auch fahrlässig verursachte – werden auf Kosten dessen behoben, der sie verursacht hat. Bei groben Verstößen gegen die selbstverständlichen Regeln des Anstandes oder der Hausordnung sowie im Falle vorsätzlicher Sachbeschädigung ist das Fitness-Studio ermächtigt, ein Hausverbot auszusprechen. Dieses Hausverbot entbindet nicht von der Pflicht der monatlichen Beitragszahlung.

 

5. Anschriftenänderung

Anschriftenänderungen sind dem Sportpark am See unverzüglich mitzuteilen.

 

6. Pausenzeiten

Bei gewährten Pausenzeiten wird der Vertrag um die Dauer der Pausenzeit verlängert.

 

7. Außerordentliches Kündigungsrecht

Wird ein Abo-Kunde durch Schwangerschaft an der Sportausübung gehindert, und weist er dies durch Beibringung eines ärztlichen Nachweises nach, kann das Abo durch den Abo-Kunden mit Wirkung zum nächsten Monatsende gekündigt werden. Bei Krankheit, die zu dauerhafter Sportunfähigkeit führt, kann der Abo-Kunde das Abo mit sofortiger Wirkung kündigen, sobald ein fachärztliches Attest vorliegt, welches die dauerhafte Sportunfähigkeit bescheinigt.

 

8. Beitragsanpassung

Der Mitgliedschaftsbeitrag erhöht sich nach der Erstlaufzeit des Vertrages alle 3 Monate um 0,10 Euro pro wöchentlicher Abbuchung.

 

9. Sonstiges

Sollte eine der obigen Bestimmungen rechtsungültig sein, so gelten die übrigen Bestimmungen weiter. Die Bestimmung wird durch diejenige gesetzliche Bestimmung ersetzt, die dem gewollten Ergebnis am nächsten kommt.